Japanische Kreuzquallen im Veerse Meer

658

Sie sind kaum größer als ein zwei-Euro-Stück und verursachen dennoch Hautirritationen, die bei Überempfindlichkeit zu allergischen Reaktionen führen können. Daher gibt es eine Schwimmwarnung für den Bereich Kortgene und Wolphaartsdijk

Besonders vor den Stränden de Schelphoek und Westbermweg sowie beim Camping Paardekreek seien die Tiere gesichtet worden. Daraufhin wurden Hinweisschilder errichtet, die vor den Quallen warnen. Ein Schwimmverbot gibt es (noch) nicht.

Die Galertwesen haben Tentakel und ein Kreuz auf dem Rücken. Eine Berührung kann zu Juckreiz und Rötungen führen. Stegfunk.de Leser Gerd M. gibt folgende Empfehlung, die auch das Gesundheitsamt der Provinz Zeeland nennt: Alle Reste entfernen, diese nicht anfassen, da sie noch giftig sein können, dann mit Seewasser spülen. Halten die Bewschwerden an, mit einem Tuch mit handwarmen Wasser, abdecken. Eventuell mit juckreizvermindernder Creme (z.B. Fenistil) einreiben. Bei weiteren doer anhaltenden allergischen Reaktionen einen Arzt aufsuchen.

Info zur weiteren Entwicklung finden Sie natürlich auf stegfunk.de oder auf zwemwater.nl

- Advertisement -