Holland: Der Wassersport-Überblick zum Wochenende 26.-28.6.20

6760

Der Wochenüberblick über alles Relevante für den Wassersport in den Niederlanden zum Wochenende 26.-28.6.2020. Das Wetter wird durchwachsen, die Sommerferien in NRW beginnen, es wird wohl voll werden in Holland. Und die Lockerungen gehen weiter

Wasserstrassen: Sperrungen wegen Corona gibt es nicht mehr, lediglich die Bedienzeiten können noch abweichen, etwa in der Provinz Groningen. Dort wird teils nur von 9-17 Uhr bedient. Stegfunk.de-Leser Michael K berichtet gar von Bedienung nur bis 15.30 Uhr auf dem Reitdiep #In der Provinz Friesland sind keine geplanten Sperrungen gemeldet. Die Bedienzeiten der Schaarster Rijnbrug zwischen Langweer und dem Tjeukemeer wurden angepasst. Sie wird zwischen 15.40 und 18.40 Uhr nicht mehr geöffnet, wegen des Berufsverkehrs auf der Autobahn A6 #Die Wilheminaschleuse in Zaandam ist gesperrt wegen Bauarbeiten. Dies bis auf Weiteres # #Die Marker Wadden sind nach dem Feuer für Besucher wieder geöffnet #Die Wilhelminaschleuse in Zaandam ist am 19. Juni gesperrt # Provinz Zeeland: Vorankündigung: Der bewegliche Teil der Zeelandbrücke wird vom 6. bis 8. JULI geschlossen bleiben. Die Stationsbrug in Middelburg wird jeweils um 7:07/11:37/15:38/19:37 geöffnet.  #Im Wilhelminakanaal wird die Schleuse IV baw. wegen Arbeiten nicht bedient #In der Zuidwillemsvaart ist Schleuse 0 seit dem 16. Juni baw. gesperrt # Die Schleusen von Maas, Wilhelminakanaal und Zuidwillemsvaart werden baw. seltener bedient. Die Ursache: Zu wenige Wasser das über die Maas in Maastricht angeführt wird, sodass niedrige Wasserstände durch Schleusen entstehen können

Sperrungen und besondere Behinderungen sind darüberhinaus bei Redaktionsschluss nicht gemeldet.

Allgemein: Es ist immer empfehlenswert, vor Fahrtantritt zu prüfen, ob die geplante Route Hindernisse enthält. Das geht am besten auf vaarweginformatie.nl

Straßen an Land: Es sind keine Sperrungen geplant in dieser Woche. Allerdings gibt es auf den Strecken nach Antwerpen in Belgien Baustellen. Die könnten im Ferienverkehr für Staus sorgen.

Wetter:Tief nördlich von Irland, sehr ortsfest. Das sorgt für Wind um SW Stärke 4, in Böen bis 6. Gelegentlich Schauern, teils mit Gewitter, dann lokal viel Niederschlag. Temperaturen tagsüber angenehm rund 22°C, nachts sicher zweistellig, Sonntags Kühler um 17°C. Ein ezwas durchwachsener Sart in die Ferien.

Häfen:WCs und Duschen im ganzen Land geöffnet. Päckchenliegen in Stadthäfen, wie in Lemmer, Veere, Zierikzee oder Medemblik üblich, wird toleriert und teils sogar gefordert. Besucher müssen sich darauf einstellen, eventuell keinen Platz zu bekommen. Alternative dann: Ankern. Die Häfen der Watteninsel sind nur sehr eingeschränkt erreichbar. 200 Plätze stehen je nach Insel für Passanten zur Verfügung, das ist wenig. Voranmelden ist Pflicht, außer auf Vlieland, dort werden die E-Mails nicht mehr bearbeitet, wegen zu großen Andrangs. Generell: Es wird voll werden. Darauf sollten sich Wassersportler einstellen.

Tide: Harlingen und Roompot binnen

Besonderheiten: Die Lockerungen halten an. Im Auto dürfen jetzt auch Menschen aus zwei verschiedenen Haushalten ohne Mundschutz unterwegs sein. Der ÖPNV läuft ab dem 1. Juli wieder normal mit voller Kapazität. Wer nicht unbedingt muss, sollte Bus und Bahn jedoch möglichst meiden. Mundschutz bleibt weiterhin Pflicht.

Events: Nee, erstmal immer noch nicht…

Generell gilt:

– 1,5 Meter Abstand halten!

– Belebte Orte meiden!

– Bei Erkältungssymptomen zu Hause bleiben!

– Bei Fieber auch nur einer Person bleiben alle aus dem Hausstand zu Hause!

– Auf Schiffen gelten diese Regelungen

- Advertisement -