De Kwikkel in Medemblik – Terrasse mit Brückenblick

248

Tagsüber bimmelt fast im Minutentakt die Brücke am Hafen in Medemblik. Und direkt daneben: Die Terrasse des Restaurants de Kwikkel. So können Wassersportenthousiasten beim Essen Bötchen gucken. Ideal, oder? Und gut schmecken tut es obendrein

Für den perfekten Überblick muss man natürlich Glück haben und den richtigen Tisch ergattern, doch auch von den wasserfernen Sitzgelegenheiten lässt sich der Verkehr an Land und auf dem Wasser ganz gut beobachten. Nachmittags gerne mit Kaffe und Waffel, zum „Diner“ eher mit was Herzhaftem. Die Karte dafür ist erfreulich klein: Saté, Burger, Biefstuk (Rinderfilet) und Schnitzel. Dazu vegetarisches und und zwei Fischgerichte, wovon eines tagesaktuell, also frisch ist.

Wieder ist das Highlight der Karte der Burger. Ein Italienisches Brötchen, eine saftige Frikadelle und perfekt abgelöschte Zwiebeln. Das schmeckt ungewöhnlich, aber sehr gut. Fritten sind dabei, erwartbar. Es gibt eine ganze Reihe von Bieren am Zapf, immer ein Höhepunkt: Texels Skumkoppe.

Nachher noch ein Kaffee und der kommt immer mit einem kleinen Schnapps dabei. Ach ja: Zum Espresso gibt es ein Glas Wasser, das gehört sich so und zeichnet den Gastronomen aus.

Es hat uns bestens geschmeckt im De Kwikkel. Natürlich bietet Medemblik kulinarisch einige Höhepunkte, wie Meiers oder den Portugiesen. De Kwikkel aber hat die Aussicht und bietet solide Kost bei gutem Service und leckerem Bier. Das kann man ruhig mal machen. Was gibt es zu meckern? Eigentlich nichts, wenn man sich darüber im Klaren ist, dass der Besuch keine kulinarische Offenbarung wird, sondern eben gutes Essen zu einem angemessenen Preis mit guter Aussicht.

Hier geht es zur Website von de Kwikkel

- Advertisement -