Start Häfen

Häfen

In dieser Rubrik entsteht Schritt für Schritt eine Übersicht über die Häfen in Holland. Das sind unglaublich viele und Revierführer gibt es wahrlich genug. Wer also Angaben zu Tiefgang im Hafen, Preisen oder Sanitäreinrichtungen sucht, der schaue bitte in den Almanak. Oder den Reeds. Oder ins Internet. Hier steht, was den Hafen ausmacht, wie er sich anfühlt, wann er ideal für einen Besuch geeignet ist und auch wann nicht. Was es in der Nähe zu sehen und zu tun gibt und was es für Aufschlussreiches rund um den Hafen zu wissen gibt, auch das könnte hier stehen. Da ich nicht alle Häfen in Holland besuchen kann, freue ich mich über ihre Hilfe: Schreiben sie mir über ihre Erfahrungen mit dem ein oder anderen Hafen. Dabei bitte nicht: „Mein Nachbar hatte die ganze Nacht die Heizung an und der Hafenmeister hat nichts dagegen getan“. Nein, wir freuen uns über das Wissen neben dem Wissen. DER Tipp, das, was man UNBEDINGT erlebt, getan, gesehen haben muss. OK? Dann los: Redaktion@stegfunk.de

Stadthafen Veere – geschäftig und gemütlich

Es ist eine der schönsten Städte der Niederlande sagen viele: Veere. Viele alte Gebäude und ein Hafen, der immer noch die Geschichte des goldenen Jahrhunderts atmet. Und ein toller Anlaufpunkt für Skipper ist
Compagnieshaven

Hafenporträt Compagnieshaven Enkhuizen

Es ist sicher einer der geschäftigsten Häfen in den Niederlanden: Der Compagnieshaven in Enkhuizen liegt nahe an der Stadt und bietet perfekte Infrastruktur. Leser Dirk N aus Köln beschreibt seinen Heimathafen so:
Sixhaven

Das Herz von Amsterdam: Der Sixhaven

Mitten in der Stadt und doch ein Ort des chaotischen Müßiggangs. Das ist der Sixhaven mitten in Amsterdam. Wer die Stadt besuchen möchte, ist hier genau richtig

Amsterdam
Ein paar Wolken
0.6 ° C
3.9 °
-2.2 °
80 %
1kmh
20 %
Mo
8 °
Di
8 °
Mi
7 °
Do
9 °
Fr
8 °

Aktuelle Beiträge

Stegfunk verwendet Cookies, um die Nutzung der Website zu analysieren und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Datenschutzerklärung & Cookie-Erklärung