Advertorial: Ein neuer AWN-Shop – Aber warum…Wassenberg????

Warum denn nicht? Lautet die logische Gegenfrage. Gelegen zwischen den großen Einflugschneisen aus Köln und Düsseldorf direkt in die Niederlande, den Autobahnen A 52 und 46, bietet der Standort viele Vorteile. Doch wie kam es dazu?

1517

In eigener Sache: AWN und Stegfunk haben gemeinsam eine kleine Serie von Geschichten über den Start im Shop in Wassenberg erdacht. Stegfunk.de hält das für interessanten und lesenswerten Inhalt, AWN verspricht sich davon mehr Kunden im Shop. Entsprechend macht Stegfunk.de damit Umsatz. Der Leser erhält Einblicke in das Leben eines Wassersportshops und vielleicht den ein oder anderen Tipp. Wir finden: Eine gute Sache für alle. Und jetzt viel Spaß beim Lesen!

Seit 13 Jahren gibt es RaJo Boote jetzt, sieben davon in den modernen Hallen am Forster Weg. Die Zusammenarbeit des Herstellers von preisgünstigen und gleichzeitig guten und kompletten Sportbooten und AWN als Vollsortimenter im Bereich Bootszubehör dauert nun auch schon einige Jahre an. „Wir haben uns damals gesagt, wir wollen auch Boote im Sortiment haben. Die müssen natürlich einfach zu handhaben und rundum komplett sein. Boot, Motor, Verdeck, Trailer. Dranhängen – Losfahren – Spaß auf dem Wasser haben“, erklärt Christoph Steinkuhl, CEO von AWN. „Auf der Suche nach einem Partner dafür sind wir recht schnell bei RaJo-Boote gelandet“, so der Chef weiter. Leo Joecken, seinerseits Gründer und Inhaber von RaJo erinnert sich: „Das fängt ja an auf Messen. Da standen wir immer mal wieder nebeneinander. Dann geht das wie immer: ‚Habt ihr noch nen Kaffee?‘ – ‚Ja klar, wenn du noch nen Keks hast‘. Und nach Feierabend trinkt man ein Bierchen zusammen. Und schwupps entsteht eine vertrauensvolle Zusammenarbeit“.

Schnipp-schnapp: Eröffnet. Das obligatorische rote Band. Nicht im Bild: Die Chefs (auf der Suche nach einer Schere…)

Zunächst brachte man gemeinsam die OceanBay Boote auf den Markt. Das lief so gut, dass Steinkuhl gleich weiter dachte: „Wir glauben an den Shop. Online und Katalog sind gut und wichtig für Produkte, die man kennt. Aber wenn ich etwas für mein geliebtes Boot haben möchte, will ich das Produkt zuerst erfahren, es anfassen, mir erklären lassen und vielleicht sogar den Einbau besprechen. Dazu braucht man Shops mit Fachleuten. Und darum wollen wir die Anzahl unserer Niederlassungen auch weiter ausbauen“, gibt der AWN-Chef Einsicht in seine Strategie.

Joecken räumt ein: „Für uns war die Zusammenarbeit mit AWN natürlich eine gute Sache. Mit einem Mal hatten wir ein großes und funktionierendes Händlernetz. Als Christoph Steinkuhl dann die Idee hatte, hier auch weiteres Zubehör zu verkaufen, haben wir gesagt: Warum nicht? Platz ist genug da, das probieren wir aus!“.

Da kommt sogar der Bürgermeister längs: Marcel Maurer (rechts) mit Christoph Steinkuhl und Leo Joecken

Am 24. Juni war es dann soweit: Ein rotes Band, eine Schere, Schnittchen, Kaffee – und schon war der Shop eröffnet. Neben dem Sortiment im Laden, das hauptsächlich auf die Bedürfnisse der Wassersportler an den nahegelegenen Maasseen orientiert ist, lässt sich das gesamte AWN Sortiment binnen 48 Studen in den Shop verschiffen. Wer also Freitags auf dem Weg zum Boot noch fix ein Teil mitnehmen mag und dazu noch Fragen hat, der kann es bis Mittwoch per Website oder telefonisch nach Wassenberg verschiffen lassen und es dort abholen. Fragen zum Einbau inklusive. Und wenn es nicht passt, erspart man sich den lästigen Rückversand. Ship to Store nennt sich das.

Wie es im Laden aussieht und wie es das Werft-Team um Leo Joecken findet, plötzlich Weingläser zu verkaufen, das lesen Sie in der nächsten Ausgabe von unserer kleinen Serie.

Bis dahin: Viel Spaß auf dem Wasser und beim Shoppen im AWN-Shop bei RaJo-Boote in Wassenberg.